Dr. Rupert Neudeck berichtet auf der Klausurtagung der KGD

neudeck_KGD-0

Dr. Rupert Neudeck, Gründer der Hilfsorganisationen Cap Anamur und Grünhelme, berichtet auf der Klausurtagung der KGD über die Lage der Flüchtlinge in Südkurdistan/Nordirak

Er sei zutiefst beeindruckt von der Hilfsbereitschaft der kurdischen Zivilbevölkerung, die sich uneingeschränkt mit den über 1,5 Million Flüchtlingen solidarisiert und hilft. Die südkurdische Regierung setze alle Hebel in Bewegung, um den Flüchtlingen zu helfen, so Dr. Rupert Neudeck über seine jüngste Reise nach Südkurdistan vor wenigen Tagen. Mehrere 100 000 Angehörige religiöser Minderheiten flüchten nach Kurdistan und finden dort Schutz. Die Kapazitätsgrenzen der kurdischen Region sind aber schon längst überschritten. Die internationale Hilfe muss angesichts des nahenden Winters verstärkt werden. Die von Dr. Neudeck gegründete und weltweit tätige Hilfsorganisation Grünhelme plant mit tatkräftiger Unterstützung der Kurdischen Gemeinde Deutschland die Errichtung eines weiteren Flüchtlingslagers für mehrere tausend Personen.

neudeck-kgd-2

 

 

neudeck-KGD