Türkei: Politik nach dem Putschversuch – Menschenrechte und Demokratie in Gefahr?

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
21/09/2016
18:30 - 20:30

Veranstaltungsort
Humboldt-Universität zu Berlin

Kategorie(n)


humboldt

 

Im Rahmen einer mehrteiligen Veranstaltungsreihe werden das Governance Center Middle East North Africa und das Center on Governance through Human Rights über die Rolle von Menschenrechten in den gegenwärtigen Transitions- und Transformationsprozessen in der MENA- Region informieren und diskutieren.

In Kooperation mit Amnesty International Deutschland freuen wir uns, Sie heute zu der Veranstaltung „Türkei: Politik nach dem Putschversuch – Menschenrechte und Demokratie in Gefahr?“ am 21. September 2016 einzuladen.

Diese 2-stündige Abendveranstaltung wird sich mit den Auswirkungen der zunehmend repressiven Politik in der Türkei auf Öffentlichkeit und Gesellschaft sowie auf die wirtschaftliche Entwicklung des Landes beschäftigen. Die zentrale Frage: Welche Konsequenzen hat der Putschversuch für die Politik der türkischen Behörden, auf die Demokratieentwicklung und Menschenrechtslage im ganzen Land?

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter events@governance-platform.org.

Ablauf

18.30 Uhr Eröffnung der Veranstaltung und Einführung in den Kontext

  •  Markus Beeko, Generalsekretär Amnesty International Deutschland (Grußwort)
  •  Prof. Dr. Udo Steinbach, Leitung Governance Center Middle East & North Africa,HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform (inhaltliche Einführung)
  •  Andrew Gardner, Türkei Researcher, Amnesty International (in Englisch)

19.00 Uhr Paneldiskussion in deutscher Sprache mit:

  •  Andrew Gardner, Türkei Researcher, Amnesty International
  •  Özcan Mutlu, MdB, Bundestagsfraktion Bündnis 90/ Die Grünen
  •  Frank Schwabe, MdB, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe der SPD Bundestagsfraktion
  •  Mehmet Tanriverdi, stellvertretende Vorsitzende der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V.
  •  Kenan Kolat, ehemaliger Vorsitzender der Türkischen Gemeinde Deutschland e.V.

    Moderation: Dr. Anja Mihr, Leitung Center on Governance through Human Rights der HUMBOLDT-VIADRINA Governance Platform

  • 20.00 Uhr Diskussion im Plenum
  • 20.30 Uhr Ausklang und Ende der Veranstaltung