Vier Monate mit den Flüchtlingen. Ein Erfahrungsbericht von Jinda Ataman.

Lade Karte ...

Datum/Uhrzeit
12/06/2015
19:30

Veranstaltungsort
ESG (Evangelische-StudentInnen Gemeinde)

Kategorie(n)


jinda-ataman

Die dreißigjährige Deutsch-Kurdin Jinda Ataman aus Troisdorf (Vorstandsmitglied der Kurdischen Gemeinde Deutschland) half beim Aufbau von Flüchtlingscamps in Südkurdistan (Nordirak) von Dezember 2014 bis Ende März 2015 als Freiwillige für die Grünhelme mit.

In den Camps packte sie im Regen und Schnee bei allen Arbeiten mit und hörte von den meistens kurdischen Flüchtlingen die Geschichten von Angst und Vertreibung durch den IS-Terror, die Erwachsene und Kinder erleben mussten.

Die unauslöschlichen Eindrücke von ihrer Erfahrung will sie jetzt mit einem Vortrag und einer Bilderprojektion mitteilen.

Eintritt frei.

jinda_kurdistan