KGD sucht für den Standort Berlin und Gießen Verstärkung – Projektassistentin/-en (w/m)

 

 

Die Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. (KGD) ist ein bundesweit tätiger Dachverband der sich für die Interessen, Integration und Partizipation von über 1,2 Millionen Menschen kurdischer Herkunft in Deutschland einsetzt.

Auf der Bundesebene sowie für die Länder ist die KGD ein wichtiger gesellschaftspolitischer Akteur, der die Prozesse aktiv begleitet und initiiert.

Eine nachhaltige politische und soziale Teilhabe in einer toleranten und werteorientierten Gesellschaft bildet unseren Orientierungsrahmen. Im Rahmen der weiteren Professionalisierung der Verbandsstruktur suchen wir für Unser Hauptstadtbüro in Berlin sowie Bundesgeschäftsstelle in Gießen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n;

Projektassistentin/-en (w/m)

Die Teilzeitstelle mit 19,5 Wochenstunden ist zunächst für die Dauer von einem Jahr (mit Option auf Verlängerung) zu besetzen.

Ihre Aufgaben

Als Teil des KGD-Teams umfassen Ihre Aufgaben:

  •  die Koordinierung und Professionalisierung der Verbandsstrukturen
  •  die Koordinierung der Verbandsaktivitäten u.a. in den Bereichen der Flüchtlings- und Migrations- und Integrationsarbeit
  •  die Mitwirkung bei der Erstellung von Positions- und Strategiepapiern zu den aus der Sicht der Integration und Teilhabe relevanten, gesellschaftlichen und politischen Themen die aktive Teilnahme an relevanten Gremien und Arbeitskreisen
  • Kontaktpflege zu Ministerien, Behörden und Verbänden
  • Die Unterstützung der Projektleitung bei der Konzeption, Durchführung und Evaluation von Projekten Identifizierung von Projekten und Fördermöglichkeiten
  • Erarbeitung von Projektskizzen und -anträgen

Ihr Profil

  •  abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Betriebswirtschaftslehre, oder gleichwertige
  • Fähigkeiten und Erfahrungen
  •  mehrjährige Erfahrung im Projektmanagement
  •  Erfahrungen in der Budgetierung von Projekten
  •  ausgewiesene Erfahrungen in der Migrationsarbeit
  •  Kenntnisse der aktuellen Integrationspolitischen Themen
  •  Erfahrungen in der Organisationsentwicklung
  •  sicherer Schreibstil und ausgezeichnetes Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache
  •  sehr gute Organisationsfähigkeit
  •  sehr gute PC-Anwenderkenntnisse mit MS Office Folgende Kompetenzen runden Ihr Profil ab
  • gute Englischkenntnisse, Kurdisch von Vorteil
  •  eigenverantwortliche Durchführung der Aufgaben
  •  interkulturelle Kompetenz
  •  gute Kenntnisse in der Netzwerkarbeit
  •  gute kommunikative Kompetenzen, sicheres und freundliches Auftreten
  •  teamorientierte Arbeitsweise
  •  Belastbarkeit
  •  Flexibilität
  •  Reisebereitschaft

Wir bieten

  •  eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld
  •  flexible Arbeitszeitmodelle
  •  partizipative Strukturen bei einem Nichtregierungsorganisation mit hohem sozialpolitischem Engagement.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen per E-Mail an: praesidium@kurdische-gemeinde.de