Die Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. sucht zum 1. Dezember 2022 für ihre Geschäftsstelle in Gießen, Berlin oder bundesweit eine Projektmitarbeiterin im Bereich gesellschaftliche Integration von Frauen mit Flucht- und Migrationsbiographie.

Projekt „Frauen in Aktion“

Das Projekt

Für die bundesweite Umsetzung des Projektes „Frauen in Aktion“, gefördert durch die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, und konzipiert und koordiniert von der Iranischen Gemeinde Deutschland, sucht die Kurdische Gemeinde Deutschland (KGD) eine Projektmitarbeiterin.

Ziel des Projektes ist es durch diverse Sport- und Freizeitangebote und die aktive Mitgliedschaft in Sport- und Freizeitvereinen geflüchteten Frauen und ihren Kindern Zugänge zu neuen gesellschaftlichen Räumen zu verschaffen und Begegnungen zwischen Frauen verschiedenen Alters und diverser Hintergründe zu ermöglichen. Dazu wird in Zusammenarbeit mit 5 weiteren Verbundpartnerinnen aus verschiedenen Region Deutschlands ein Netzwerk aus ehrenamtlichen Vereinslotsinnen aufgebaut.

Ihre Aufgaben

  • Aufbau und Betreuung eines Netzwerks von ehrenamtlichen Vereinslotsinnen
  • Netzwerkarbeit sowie inhaltliche Zusammenarbeit mit lokalen Vereinen sowie anderen gesellschaftspolitisch relevanten Akteuren
  • Vermittlung geflüchteter Frauen und ihrer Kinder in bestehende Sport- und Freizeitangebote
  • Planung und Durchführung von Veranstaltungen für Vereine und Projektbeteiligte
  • Dokumentation, Finanzcontrolling und Berichtswesen
  • Enge Zusammenarbeit mit den anderen bundesweiten Projektmitarbeiter:innen sowie der Projektleitung innerhalb der IGD
  • Mitarbeit in der KGD-Geschäftsstelle in Gießen und Unterstützung des KGD-Teams

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation im Bereich Geistes-, Sozial- und Erziehungs- oder Sportwissenschaften
  • Berufserfahrung in den Bereichen Projektmanagement und Netzwerkarbeit
  • Engagierter Einsatz für innovative Projektarbeit mit Frauen mit Migrationsbiographie
  • Eigeninitiative, Zuverlässigkeit sowie ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Souveränes Auftreten und Freude an Kommunikation, interkulturelle Kompetenz
  • Sicherer Umgang mit technischen Arbeitsmitteln
  • Nach Möglichkeit Kenntnisse in der Verbands- und Vereinsarbeit
  • Sehr gute Deutschkenntnisse. Gute Kurdischkenntnisse in Wort und Schrift wären von Vorteil, sind aber keine Voraussetzung
  • Reisebereitschaft im gesamten Bundesgebiet auch an Wochenenden (unter 25% der Arbeitszeit)

 

Unser Angebot

  • Abwechslungsreiche, verantwortungsvolle und selbständige Tätigkeit
  • 50 Prozent-Stelle, Gehalt in Anlehnung an TVöD E 11, Stufe 2
  • Einsatzort: KGD-Geschäftsstelle Gießen oder Berlin
  • Angenehmes Arbeitsklima
  • Eine Weiterbeschäftigung kann für Folgejahre nach erneuter Projektbewilligung in Aussicht gestellt werden.

Kontakt

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 20. Nowember 2022 ausschließlich elektronisch an: info@kurdische-gemeinde.de

Für Nachfragen wenden Sie sich bitte an Kemal Deniz, Geschäftsführer der KGD, Tel.: 0641 – 494 117 31 oder per Mail an: k.deniz@kurdische-gemeinde.de

Kurdische Gemeinde Deutschland e.V.
Max-Eyth-Straße 8
35394 Gießen