Ziel des Projektes „Ehrenamtler*innen mit Migrationshintergrund im Einsatz für Flüchtlinge“ unter der Leitung der BAGIV ist es, dass Migrantenorganisationen auf lokaler Ebene Verantwortung für die Integration von Geflüchteten übernehmen. Um dieses Ziel zu verwirklichen, sind in den Mitgliedsorganisationen der BAGIV, so auch in der Kurdischen Gemeinde Deutschland, „Flüchtlingskoordinatoren“ im Einsatz. Die Flüchtlingskoordinator*innen begleiten und schulen in ihren Verbänden sogenannte Flüchtlingsbeauftragte, die vor Ort niederschwellige Angebote für Geflüchtete kreieren, etwa zur Förderung des Spracherwerbs sowie zur Vermittlung freiheitlich-demokratischer Grundwerte.