Die Kurdische Gemeinde Deutschland ruft am Newroz zur Solidarität mit den Kurden auf

PRESSEMITTEILUNG: 39/1803-2015

newroz

Das alljährliche Newroz-Fest (Neujahrsfest) am 21. März symbolisiert nicht nur den kalendarischen Frühlingsbeginn für die Kurden und andere Völker im Mittleren und Nahen Osten, sondern auch den Beginn eines neuen Jahres.

Das Newroz-Fest steht wie kein anderer Feiertag für die kurdische Identität und für die Sehnsucht des kurdischen Volkes nach Freiheit und Frieden.

Die Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. lädt all jene dazu ein, die sich mit dem Kampf der kurdischen Bevölkerung für Freiheit und Demokratie, für Gleichberechtigung und Menschenrechte solidarisieren, diesen Tag gemeinsam mit Kundinnen und Kurden zu begehen.

In den letzten 100 Jahren, seitdem das kurdische Volk in einer fremdbestimmten Zwangsjacke mit arabischem und türkischem Nationalismus, sowie persischem Fundamentalismus leben muss, konnte es zu keinem Zeitpunkt das Newroz-Fest weder in Frieden noch in Freiheit feiern. Dennoch hat sich das kurdische Volk niemals seinem Schicksal ergeben. Das Fest wurde zu einem Fest des Widerstandes und zur Demonstration des Willens, selbstbestimmt leben zu wollen.

Das diesjährige Newroz- Fest steht unter dem Vorzeichen des barbarischen Terrors des sogenannten Islamischen Staates (IS). Nicht nur haben die IS-Terroristen dem kurdischen Volk viel Schmerz und Leid zugefügt, sondern auch angekündigt, dutzende kurdische Freiheitskämpfer, die ihre Heimat verteidigten und sich nun in Gefangenschaft des IS befinden, an diesem höchsten Feiertag der Kurden zu verbrennen.

Der Schmerz und die Sorge um das Leben der Peshmerga und der vielen Kurdinnen und Kurden, die sich noch in der Gefangenschaft der IS-Barbaren befinden, macht es uns dieses Jahr unmöglich, ausgelassen zu feiern. Dennoch werden wir in diesem Jahr überall noch zahlreicher als sonst zusammen kommen, um mit unseren Freiheitsliedern vor allem gegen den barbarischen IS zu demonstrieren.

An diesem Wochenende werden weltweit Festveranstaltungen, Demonstrationen und sonstige Solidaritätsaktionen stattfinden, um auf die Lage des kurdischen Volkes aufmerksam zu machen.

Als Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. werden wir auch diesen Tag nutzen, um eine Brücke zwischen unseren Völkern und Ländern zu schlagen. Als Deutsche kurdischer Herkunft rufen wir daher alle Menschen in Deutschland dazu auf, unsere Einladung anzunehmen und sich an den geplanten Newroz-Veranstaltungen zu beteiligen.