Die Kurdische Gemeinde Deutschland freut sich mit der Neugründung des Landesverbandes Hessen über weiteren Zuwachs.

Am 28.03.2021 ist die Gründung der Kurdische Gemeinde Landesverband Hessen erfolgt.
An der hierfür vorbereiteten Gründungsversammlung, die online stattfand, haben Mitglieder aus Hessen sowie aus den hessischen Mitgliedsvereinen des Dachverbandes teilgenommen. Die Deutsch-Kurdische Gesellschaft Gießen e.V., die Kurdische Gemeinde Rhein-Main e.V. sowie die Akademie für Bildung und Integration Fulda e.V., haben nunmehr einen gemeinsamen Landesverband. Der Landesvorstand setzt sich aus dem Vorsitzenden Kemal Deniz, der stellvertretenden Landesvorsitzenden Behkash Takouk, der Schriftführerin Fatos Gögremis, dem Kassenwart Sinan Hatay und den Beisitzer:innen Bayan Ahmad, Dilvin Osman und Sultan Dag zusammen.

Der neue Landesverband wird einen besonderen Fokus auf die gesellschaftlichen Zukunftsfragen Integration, Partizipation, Teilhabe und Förderung der Demokratie legen. Insbesondere ist es ihm ein Anliegen, als Mittler, Ansprechpartner und Sprachrohr der Kurdinnen und Kurden gezielt einen Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu leisten.

Der KGD- Bundesvorstand wünscht seinem hessischen Landesverband viel Erfolg und freut sich über eine gute Zusammenarbeit.