Stellvertretender Bundesvorsitzender und Generalsekretär der Kurdischen Gemeinde Deutschland waren zu Gast bei deutschen Radiosendern

kgd-rad

 

Cahit Basar, Generalsekretär der KGD, hat am Mittwoch, den 13. August 2014, im Deutschlandradio an einem Studiogespräch zu dem Thema…

“Erdogans Sieg: Ein Gewinn für die Türkei und seine Nachbarn?“ teilgenommen.

Weitere Teilnehmer waren:
Reinhard Baumgarten, ARD-Türkei-Korrespondent (Zuschaltung aus Istanbul),
Serap Güler, Landtagsabgeordnete der CDU in Nordrhein-Westfalen,
Udo Steinbach, Islamwissenschaftler.

Radiohören auf deutschlandradio.de

Deutschlandradio bietet mehrere Live-Streams zum Mithören der laufenden Programme und eine große Auswahl an Beiträgen zum zeitsouveränen Nachhören an.


NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
REDEZEIT am Mittwoch, 13. August 2014, 21.05 –22.00 Uhr

Thema: „Iraker auf der Flucht vor Terror – Wie soll Deutschland helfen?
 
Experten im Studio

Jan van Aken, Die Linke, zuständig für Waffenexporte und Friedenspolitik
Dr. Markus Kaim, Leiter der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik in der Stiftung Wissenschaft und Politik.
Mehmet Tanriverdi, stellv. Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland


Beitrag zum Nachhören
ndr-info


Quelle: http://www.ndr.de/info/podcast4124.html


 Iraker auf der Flucht vor Terror

Mittwoch, 13. August 2014, 21:05 bis 22:00 Uhr
Mittwoch, 13. August 2014, 21:05 bis 22:00 Uhr (NDR Info Spezial)

Kurdische Kämpfer im Norden des Irak © dpa bildfunk Fotograf: Mohammed Jalil
Sollte Deutschland zur Unterstützung Waffen liefern oder sich auf humanitäre Hilfe konzentrieren?

Deutschland sollte den Kurden Waffen liefern, damit sie sich gegen die vorrückenden Islamisten im Irak behaupten können. Das forderte der CDU-Politiker Karl-Georg Wellmann angesichts der Brutalität, mit der die Kämpfer für einen Islamischen Staat (IS) vorgehen.

Was ist von dieser Forderung zu halten? Sollte Deutschland eine Partei militärisch unterstützen oder sich auf humanitäre Hilfe beschränken? Wie soll sich der Westen verhalten, wenn Völkermord droht? Welche Politik ist richtig angesichts der chaotischen Zustände in Syrien oder Irak?

Redezeit-Moderator Andreas Bormann begrüßte als Gäste:

Mehmet Tanriverdi
stellvertretender Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland und Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Immigrantenverbände in Deutschland

Jan van Aken
MdB, Die Linke, zuständig für Waffenexporte und Friedenspolitik

Dr. Markus Kaim
Leiter der Forschungsgruppe Sicherheitspolitik in der Stiftung Wissenschaft und Politik

Quelle: http://www.ndr.de/info/sendungen/redezeit/Iraker-auf-der-Flucht-vor-Terror,sendung260178.html