KGD trifft Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung

Cahit Basar,  Christoph Strässer , Ali Ertan Toprak

Cahit Basar, Christoph Strässer , Ali Ertan Toprak

 

Mit dem Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung Herrn Christoph Strässer sprachen der Bundesvorsitzende Ali Ertan Toprak sowie der Generalsekretär Cahit Basar in Münster über die aktuellen Ereignisse in Kurdistan und im Nahen Osten. Toprak und Basar warben eindringlich dafür, die humanitäre Hilfe für die kurdischen Gebiete und die zahlreichen Flüchtlinge, die in den von Kurden kontrollierten Gebieten Schutz suchen, zu erhöhen.

Des Weiteren unterstrichen sie die Notwendigkeit einer Normalisierung der Beziehungen der deutsch- kurdischen Beziehungen zu den eine Million in Deutschland lebenden Kurdinnen und Kurden, die ein integraler Bestandteil der bundesrepublikanischen Gesellschaft sind.

Herr Christoph Strässer versprach, die Entwicklungen in Kurdistan weiter aufmerksam zu beobachten und sich für eine umfassende humanitäre Hilfe einzusetzen.

Das Gespräch erfolgte in einer außerordentlich konstruktiven und freundschaftlichen Atmosphäre.

Vereinbart wurden weitere Gespräche in Berlin um sich über die dynamische Entwicklung im Irak, Syrien und Kurdistan auszutauschen.