Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg für Prof. Dr. Dr. Ilhan Kizilhan

Prof. Dr. Dr. Jan Ilhan Kizilhan

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (l.) und Prof. Dr. Dr. Jan Ilan Kizilhan (r.)
Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg


Für sein Engagement wurde unser Freund Prof. Dr. Dr. Jan Ilhan Kizilhan vom Ministerpräsidenten des Landes Baden-Württemberg Wilfried Kretschmann mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet.

Der Prof. der Dualen Hochschule Villingen-Schwenningen wurde für seine Verdienste um das Projekt „Sonderkontingent für besonders schutzwürdige Frauen und Kinder aus dem Nordirak“ gewürdigt.

Die Kurdische Gemeinde Deutschland beglückwünscht Prof. Ilhan Kizilhan zu dieser Würdigung und dankt für seinen Einsatz.


Kizilhan, Prof. Dr. Dr. Jan Ilhan
Villingen-Schwenningen

Verdienstorden des Landes

Der neugestaltete Verdienstordens des Landes Baden-Württemberg
Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg

Im letzten Jahr konnte das Land Baden-Württemberg erfolgreich viele Menschen in Not retten. 3.000 Kilometer entfernt, dort wo der IS täglich wütet, war es dem Projekt „Sonderkontingent für besonders schutzbedürftige Frauen und Kinder aus dem Nord- irak“ mit Prof. Jan Ilhan Kizilhan gelungen, 1.100 Menschen in zu Sicherheit bringen. Das Ziel, traumatisierte Frauen und Kinder nach Deutschland zu holen und vom Terror und seinen Folgen zu befreien, konnte die Projektgruppe nur gemeinsam mit dem Freiburger Psychologen und Professor der Dualen Hochschule Villingen- Schwenningen Prof. Kizilhan erreichen. Seine Gutachten spielten für die Entschei- dung zur Aufnahme der Frauen und Kinder eine große, oft entscheidende Rolle und Prof. Kizilhan war sich dieser Verantwortung stets bewusst. Auch den Mitarbeiterin- nen und Mitarbeitern der Projektgruppe stand Prof. Jan Ilhan Kizilhan zur Seite und schulte zusätzlich Sozialbetreuerinnen und Dolmetscherinnen in mehreren Städten und Kreisen, die Frauen und Kinder des Sonderkontingents bei sich aufnahmen.

Quelle: Staatsministerium Baden-Württemberg