Appell an die kurdischen Parteien in der Autonomen Region Kurdistan

Als Kurdische Gemeinde Deutschland e.V. appellieren wir an alle kurdischen Parteien in der Autonomen Region Kurdistan die Wiederwahl des derzeitigen Präsidenten Herr Masud Barzani uneingeschränkt zu unterstützen.

Gerade in politisch schwierigen und eklatanten Zeiten im Nahen und Mittleren Osten zeigte Herr Masud Barzani durch seine innen- und außenpolitische Politikführung ein hohes Maß an Fertigkeit in der Entwicklung, demAusbau und der Ausweitung der Selbstverwaltung der Autonomen Region Kurdistan und in der soliden Führung seiner supranationalen Beziehungen zwischen den Staaten und Nachbarländern. So werden auch von Herrn Barzani insbesondere im Zuge der Angriffe des IS und die damit verbundene Instabilisierungder Region die Perspektive und die Notwendigkeit eines unabhängigen kurdischen Staates immer wieder in den Vordergrund gerückt.

In diesem Sinne begrüßen wir das Bestreben des Präsidenten der Autonomen Region Kurdistan und sehen mit seiner Wiederwahl eine Chance für den fortführenden Einsatz und die Belange des kurdischen Volkes. Zudem betrachten wir Herrn Barzani als einen wichtigen Politischen Akteur, der bedeutende Bestrebungen für die Einigkeit und Einheit des kurdischen Volkes und weitere unterschiedlichen kurdischen Akteure im Nahen und Mittleren Osten aufzeigte, die durch viele Jahre geschichtlicher Entwicklung durch Zeiten der Uneinigkeit geprägt waren.

So ist die Wiederwahl und die Zustimmung für den derzeitigen Präsidenten Herrn Masud Barzani für die weitere stabile Entwicklung der Region auch im Hinblick der aktuellen Gefährdung durch den IS unabdingbar von großer Bedeutung.