Bundeskongress der Kurdischen Gemeinde Deutschland 2018

Bundeskongress der Kurdischen Gemeinde Deutschland 2018

Am 24. November 2018 tagte die Bundesdelegiertenversammlung der Kurdischen Gemeinde Deutschland (KGD) in Stuttgart. In Anwesenheit der Delegierten wurde der neue Vorstand der KGD gewählt.

Ali Ertan Toprak (Bundesvorsitzender), Mehmet Tanriverdi (stellvertretender Bundesvorsitzender), Cahit Basar (Generalsekretär), Özgür Kara (Medienbeauftragter) und Suvat Yildirim (Kassenwart) wurden als Mitglieder des Präsidiums bestätigt, Simel Sever (stellvertretende Generalsekretärin) und Ruken Yesilbingöl (stellvertretende Kassenwärtin) ergänzen das Präsidium zukünftig.

Der neugewählte Vorstand setzt sich zudem zusammen aus Baris Duran-Yildirim, Jinda Ataman, Necdet Dolmis, Germin Turanli, Leylan Hekari, Shani Hajo, Turan Tekin und Serzan Celik.

Wir freuen uns die neuen Mitglieder im Vorstand begrüßen zu können und bedanken uns bei den ehemaligen Vorstandsmitgliedern für die langjährige Zusammenarbeit.

Die Kurdische Gemeinde Deutschland hat für die kommende Legislaturperiode des neuen Vorstandes zahlreiche Themenbereiche festgelegt, die der Vorstand in den nächsten drei Jahren schwerpunktmäßig behandeln wird. Dazu gehören unter anderem die Gründung einer deutsch-kurdischen Wirtschaftsvereinigung, Unterstützung kommunaltätiger Vereine in der Vernetzungs- und Öffentlichkeitsarbeit, Ausbau der Jugendarbeit und Stärkung der Frauen. Hierfür sollen Kommissionen gebildet werden, die die oben genannten Arbeitsbereiche in konkrete Projektideen fortentwickeln.

Die Kurdische Gemeinde Deutschland wird auch weiterhin ein konstruktiver und verlässlicher Partner der demokratischen Institutionen in Deutschland sein und ihren Beitrag für den gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten.