Ein dunkles Kapitel der kurdischen Geschichte: Giftgasangriff auf Halabdscha

Halabdscha-halepce-halabja
Es war der schlimmste Giftgaseinsatz seit dem Ersten Weltkrieg: Vor 26 Jahren wurde die kurdisch-irakische Stadt Halabdscha bombardiert – von Saddam Husseins Armee. Der Diktator wollte ein Exempel an der kurdischen Minderheit statuieren. Chemikalien und Geräte für dieses Verbrechen kam vom Westen.

Die Kurdische Gemeinde Deutschland gedenkt den Opfern von Halabdscha und fordert die Bundesregierung auf endlich die Verantwortung Deutschlands anzuerkennen!

 

Halabja-giftsgas

Weitere Informationen zum Thema Halabdscha finden Sie auf folgender Themenseite:
Einestages.spiegel.de : Geruch von Müll und süßen Äpfeln