Mit Abscheu reagiert die KGD auf den jüngsten Terroranschlag gegen Christen in Ägypten

Mit Abscheu reagiert die Kurdische Gemeinde Deutschland auf den jüngsten Terroranschlag gegen Christen in Ägypten.

Ali Ertan Toprak, Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland verurteilt die Bluttat als eine Schande für eine Gesellschaft die sich zivilisiert nennen möchte.

Das Massaker an den Christen fällt auf den ersten Tag der muslimischen Fastenzeit Ramadan, die eigentlich für innere Einkehr, Frieden und Demut stehen soll.