Newroz 2019 – ein Tag der Einheit, der Hoffnung und des Neuanfangs

Mit dem Neujahrsfest „Newroz“ begrüßen Kurdinnen und Kurden am 21. März weltweit den Frühling, der für das Wiedererwachen des Lebens, für Lebensmut und Hoffnung steht. Mit Newroz schöpfen wir die Kraft, um uns hierzulande, aber auch international für die Grund und Menschenrechte, Demokratie und Frieden einzusetzen.

Schon im zweiten Jahr gibt sich die Kurdische Gemeinde Deutschland aus diesem Anlass die Ehre, zu einem Newroz-Empfang in die Hauptstadt Berlin einzuladen. Gemeinsam mit Gästen aus Politik, Gesellschaft, Medien und Kultur begeht die Kurdische Gemeinde Deutschland (KGD) Newroz 2019 in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund. Grußworte, eine politische Talkrunde, musikalische Beiträge von Brahim Shexo, Pervin Chaker und dem Arminio-Streichquartett sowie eine digitale Präsentation des Künstlers Hasan Hüseyin Deveci sorgen für ein abwechslungsreiches Programm.

Als Gäste haben sich zahlreiche namhafte Bundestagsabgeordnete, Vertreterinnen der Zivilgesellschaft und Kunst und Kultur angekündigt. Mehmet Tanriverdi, stellv. Bundesvorsitzender der KGD: „Wir freuen uns über dieses breite Interesse an unserer Arbeit. Wir Kurdinnen erleben aktuell eine politische Krisenzeit und beobachten die Entwicklungen in allen Teilen Kurdistans mit großer Sorge. Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, dass wir Kurdinnen und Kurden zusammenstehen und den Tag der Einheit, der Hoffnung und des Neuanfangs gemeinsam mit unseren Freunden aus aller Welt begehen.