PRESSEMELDUNG: Gemeinsamer Einsatz für die humanitäre Hilfe

guerenhelme

Am Donnerstag Abend trafen sich Vertreter des Rates der syrischen Yeziden, der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V., der Gesellschaft für bedrohte Völker und Mitglieder der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg-Kreis/Bonn e.V. gemeinsam mit Herrn Dr. Rupert Neudeck und Herrn Martin Mikat vom Grünhelme e.V., um vorbereitende Gespräche für einen gemeinsamen humanitären Einsatz für die Flüchtlinge im Irak zu führen.

Während des sehr konstruktiven Gespräches wurde besprochen, welche Möglichkeiten der Zusammenarbeit der einzelnen Beteiligten bestehen und erste Aufgabenverteilungen vorgenommen. So werden bereits in der kommenden Woche Vertreter der Grünhelme und der kurdischen Gemeinschaft gemeinsam in das Krisengebiet fliegen, um direkt vor Ort eine erste Lagebeurteilung vorzunehmen und festzulegen, mit welchen Maßnahmen den Flüchtlingen im ersten Schritt am besten geholfen werden kann. Hierbei werden wir die erfahrenen Helfer der Grünhelme mit unseren Orts- und Sprachkenntnissen unterstützend zur Seite stehen und nach Möglichkeit auch vorhandene Kontakte zur lokalen Administration nutzen.

Es freut uns, dass das Hilfsprojekt mit unserer tatkräftigen Unterstützung das notwendige landeskundliche Know How erhält, um gezielt und effizient helfen zu können.

Da für den geplanten Einsatz natürlich auch finanzielle Mittel nötig sind und sein werden, bitten wir Sie herzlich um Ihre Unterstützung. Die Kurdische Gemeinde Deutschland. e.V. wie auch der Grünhelme e.V. sind für jede Spende dankbar und versichern, dass die gespendeten Gelder direkt für die Hilfen vor Ort verwendet werden.

 

gruenhelme_2