PRESSEMITTEILUNG: Anschläge in Paris

2015-PE-paris

Die Kurdische Gemeinde Deutschland ist erschüttert über die brutalen Anschläge in Paris die zahlreiche Tote und Verletzte gefordert haben.

Der Bundesvorsitzende Ali Ertan Toprak, betont ausdrücklich, dass der Terror, der im Nahen Osten Millionen Menschen zu Flüchtlingen gemacht hat und gegen den die Kurden kämpfen, der gleiche ist, der in Paris zugeschlagen hat.

„Während die Kurden die von der IS besetze Stadt Shengal befreit haben, hat am gleichen Tag die IS in Paris ein Blutbad angerichtet“.

Toprak fordert von der EU ein noch entschiedeneres Vorgehen gegen den Terror. Dazu müsse der kurdische Widerstand gegen die IS stärker als bisher unterstützt werden, denn alle kurdischen Kräfte sind vereint in dem Kampf gegen die IS, der auch der Kampf Europas ist.