Rupert Neudeck gestorben. Die Kurdische Gemeinde Deutschland verliert einen guten Freund

Rupert Neudeck gestorben

Rupert Neudeck

Der Cap-Anamur-Gründer Rupert Neudeck starb heute im Alter von 77 Jahren. Weltweit bekannt wurde er 1979 durch die Rettung tausender vietnamesischer Flüchtlinge im Chinesischen Meer mit der Cap Anamur.

Rupert Neudeck war auch Vorsitzender des Friedenscoprs Grünhelme e.V., die auch in der autonomen Region Kurdistan aktiv waren. Er war ein wahrer Freund des kurdischen Volkes. Sein Tod ist ein großer Verlust für die Kundinnen und Kurden aber auch für Flüchtlinge weltweit.

Er sprach zuletzt im November letzten Jahres beim Kongress der Kurdischen Gemeinde Deutschland in Gießen. Sein Engagement für das kurdische Volk und seine humanitären Leistungen werden uns fehlen.

Deutschland verliert mit ihm eine herausragende Persönlichkeit.