SWR-Tagesgespräch mit dem Generalsekretär der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V., Cahit Basar „Bundesregierung muss deutlicher werden“


SWR-Tagesgespräch mit dem Generalsekretär der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V., Cahit Basar „Bundesregierung muss deutlicher werden“


Quelle: 

Der Generalsekretär der Kurdischen Gemeinde Deutschland, Basar, kritisiert, dass das Schicksal vieler Deutscher, die zu Unrecht in der Türkei inhaftiert sind oder an der Grenze zurückgewiesen werden, in den Beziehungen zu Ankara keine große Rolle spiele. Im SWR-Tagesgespräch fordert Basar mit Blick auf die Türkei-Reise von Wirtschaftsminister Altmaier von der Bundesregierung mehr Einsatz.

Die Kurdische Gemeinde Deutschland wirft der Bundesregierung vor, sich nicht genug für inhaftierte Deutsche in der Türkei einzusetzen. Generalsekretär Cahit Basar nannte als Beispiel im SWR Tagesgespräch den Gießener Patrick Kraicker. Kraicker sitzt seit dem Frühjahr unter dem Vorwurf der Unterstützung einer Terrororganisation im Osten der Türkei im Gefängnis. Er sei unpolitisch und habe keinerlei Verbindung zu Kurden, betonte Basar. Die deutsche Politik kümmere sich vor allem um die bekannten Fälle, wie den Welt-Reporter Deniz Yücel und zuletzt die Journalistin Mesale Tolu. Viele andere Bundesbürger, die in türkischen Gefängnissen einsäßen oder an der Einreise gehindert würden, hätten offenbar nicht den gleichen Stellenwert. Das sei skandalös. Basar fordert von der Bundesregierung mehr Einsatz und ein entschiedeneres Auftreten gegenüber der türkischen Regierung.

Florian Rudolph


Moderation: Florian Rudolph