Gedenken an die Opfer des Pogroms von Maraş im Jahr 1978

2022-12-18T03:44:01+01:0018/12/2022|Gedenktag, Kurden, Kurdische Gemeinde Deutschland, Nachrichten|

Zwei Jahre vor dem Militärputsch 1980 ist die Lage in der gesamten Türkei angespannt. Der Konflikt zwischen Rechts- und Linksextremisten verschärft sich zunehmend, gewaltsame Auseinandersetzungen sind an der Tagesordnung. Auch in der mehrheitlich kurdischen Stadt Kahramanmaraş in Südanatolien herrscht Unruhe nach dem Tod eines alevitischen Geistlichen, der von Rechtsextremisten im Frühling 1978 ermordet wurde. Die Lage spitzt sich im Dezember desselben [...]