8. Integrationsgipfel im Bundeskanzleramt: Kurdische Gemeinde Deutschland war zum ersten mal dabei

Cahit Basar, Ali Ertan Toprak, Prof. Jan Ilhan Kizilhan, Mehmet Tanriverdi

Cahit Basar, Ali Ertan Toprak, Prof. Jan Ilhan Kizilhan, Mehmet Tanriverdi

Der 8.Integrationsgipfel fand am 17.November 2015 auf Einladung von Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bundeskanzleramt statt.  Das Thema des Gipfels war „Gesundheit und Pflege“. Unter den 108 eingeladenen Gipfelteilnehmern waren Bundesminister, Vertreter der Länder und Kommunen, Vertreter der Migrantenverbände, Gesundheitsexperten, Ärzteverbände, Kirchen und Verwaltung.

Die Kurdische Gemeinde Deutschland war zum ersten mal beim Integrationsgipfel und wurde vertreten durch den stellv. Vorsitzenden Mehmet Tanriverdi. In anderer Funktion waren auch der Vorsitzende der Kurdischen Gemeinde Ali Ertan Toprak und der Generalsekretär Cahit Basar anwesend. Die Migrantenverbände hatten zum Thema Gesundheit und Pflege ein gemeinsames Positionspapier zum Gipfel vorgelegt. Bei der 4-stündigen gemeinsamen Sitzung wurde die Öffnung des Gesundheitssystems für Migranten und ihre Einbeziehung in Prävention- und Pflegeangebote diskutiert. Im Mittelpunkt des Gipfels stand die bessere Gesundheitsversorgung für alle Bürger.

8-integrationsgipfel


8. INTEGRATIONSGIPFEL

Gesundheitssystem stärker für Migranten öffnen

Zuwanderer sollen einen besseren Zugang zum Gesundheitssystem erhalten. Das betonte die Kanzlerin beim Integrationsgipfel im Kanzleramt. Merkel ging auch auf die Anschläge in Paris ein und bekräftigte, es müsse alles getan werden, die Verbrechen aufzuklären.

weiterlesen >>> http://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Artikel/2015/11/2015-11-17-integrationsgipfel.html


>>>Positionspapier Migrantenverbände