Die 314. Sitzung des NSU- Prozesses am Münchner Landgericht

nsu_prozses

Der Öffentlichkeit ist weitgehend nicht bekannt, dass mindestens drei der zehn Opfer der NSU- Mordserie kurdischer Herkunft waren. Die Kurdische Gemeinde Deutschland hat daher bereits zu Beginn des NSU- Prozesses hierauf hingewiesen und Besucherkontinente für kurdische Medien gefordert.

Am Donnerstag, 06. Oktober besuchte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Kurdischen Gemeinde Deutschland, Mehmet Tanriverdi die 314. Sitzung des NSU- Prozesses am Münchner Landgericht. Am Rande der Gerichtsverhandlung hatte Tanriverdi Gelegenheit, sich mit den Familienangehörigen und Verteidigern der kurdischen Opfer auszutauschen.