Die KGD nahm heute mit ihrem Generalsekretär Cahit Başar an der Kultusministerkonferenz (KMK) in Bremen teil

Cahit Başar im Gespräch mit NRW Schulministerin Sylvia Löhrmann und NRW Wissenschaftsministerin Svenja Schulze auf der Kultusministerkonferenz in Bremen

Cahit Başar im Gespräch mit NRW Schulministerin Sylvia Löhrmann und NRW Wissenschaftsministerin Svenja Schulze auf der Kultusministerkonferenz in Bremen

 

Die Kurdische Gemeinde Deutschland nahm heute mit ihrem Generalsekretär Cahit Başar an der Kultusministerkonferenz (KMK) in Bremen teil.

Die KMK hat die von Başar im Namen der Kurdischen Gemeinde Deutschland eingebrachte Vorlage zum Fasten von kleinen Kindern aufgegriffen.

„Die Spirale der Frömmigkeit darf nicht das Wohl der kleinen Kinder gefährden“ so Başar in seiner Begründung und seinem Appell für eine klare Haltung aller Bundesländer in dieser Frage.

Bis Anfang 2017 wird an einer gemeinsamen Handreichung für die Schulen gearbeitet. Die unterschiedlichen Religionsverbände, Elternvereine und weitere zivilgesellschaftlichen Organisationen sollen an der Handreichung mitwirken in der das Fasten von Grundschulkindern thematisiert wird.