Die Kurdische Gemeinde nimmt Abschied: Ruhe in Frieden Mam Celal

 

In Berlin fand die Trauerfeier des am 3. Oktober 2017 verstorbenen Kurdischen Politiker und Iraks Ex-Präsidenten Jalal Talabani im InterContinental Hotel statt. Seine engsten Familienangehörige und Freunde, sowie die Vertretung der kurdischen Regionalregierung und PUK-Parteimitglieder haben zahlreiche Trauergäste aus allen Bereichen an der zweitägigen Trauerfeier empfangen. Im Namen der Kurdischen Gemeinde Deutschland haben Kehy Mahmoud und Hüseyin Shahin Mam Celal, dem Peschmerga-Veteran und dem Vorsitzenden der Patriotischen Union Kurdistans, die letzte Ehre erwiesen.

Vom Militärflughafen Tegel wird sein Leichnam am Freitag, dem 6.Oktober, auf direktem Weg nach Silemani überführt, wo auch seine letzte Ruhestätte liegen wird. Trotz des von der irakischen Zenralregierung rechtswidrigen Flugverbots in Silemani, konnte ein direkter Sonderflug für den ersten kurdischen Präsidenten des Irak durchgesetzt werden.

„Onkel Jalal“, wie er liebevoll auf kurdisch genannt wird, konnte sich von einem Schlaganfall im Jahr 2012 nicht erholen und wurde seitdem immer wieder auch in der Charité der Bundeshauptstadt behandelt.

Sein unermüdlicher Kampf für die Rechte und die Freiheit des kurdischen Volkes und sein selbstloser Einsatz für einen friedlichen Irak bleiben unvergessen.