Grußbotschaft der KGD e.V. zum Reformationstag und zum 500-jährigen Reformationsjubiläum an die Evangelische Kirche in Deutschland

Grußbotschaft der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V. zum Reformationstag und zum 500-jährigen Reformationsjubiläum an die Evangelische Kirche in Deutschland

Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Bedford-Strohm,

mit großer Freude nehmen wir am 500-jährigen Reformationsjubiläum teil.
Wir beglückwünschen Sie sehr herzlich zu dem großartigen und sehr aufrichten Weg der Aufklärung und der Suche nach Wahrheit, Liebe, Freiheit und Verantwortung, den Martin Luther vor 500 Jahren begann und der bis heute nicht nur von den evangelischen Christen immer wieder neu beschritten und gewürdigt wird.

Es ist ja auch u.a. dieser Aufklärung zu verdanken, dass wir Kurdinnen und Kurden heute, gerade als sehr vielfältige Gemeinschaft mit verschiedensten religiösen Vorstellungen und aus unterschiedlichster regionaler Herkunft hier in Deutschland leben und unsere Kultur pflegen können. Uns eint das Ringen um Wahrheit und Wahrhaftigkeit in Freiheit und Verantwortung im Vertrauen auf die Brüderlichkeit aller Menschen und der Verantwortung für die Schöpfung.

Bitte gestatten Sie uns an dieser Stelle, Ihnen auch für Ihr politisches Engagement zu danken, all diese Werte auch im Alltag in Deutschland stets zu vertreten und wirksam anzumahnen.

Voller Zuversicht und in tiefer Freundschaft wünschen wir Ihnen auch persönlich Segen, den Mut und die Kraft Martin Luthers auf Ihrem weiteren und ja immer auch unserem Weg.

Mit freundlichen Grüßen

Ali Ertan Toprak
Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschlands e.V.