Grußwort des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier zum Newroz-Fest

Ministerpräsident Volker Bouffier


Grußwort
des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier zum Newroz-Fest der Kurdischen Gemeinde Deutschland e.V.

Erneut begeht die Kurdische Gemeinde am 21. März ihr traditionsreiches Newroz-Fest. Wie seit Jahrtausenden feiern Sie auch in diesem Jahr den Beginn des Frühlings und das neue Jahr.

Es ist ein Tag der Zusammenkunft von Familien und Freunden. Auch in Deutschland ist diese Feier inzwischen ein geübter Brauch. Kurden aus den verschiedensten Teilen der Welt sind in Deutschland heimisch geworden. Sie gehören zu unserer pluralen Gesellschaft und bereichern unser Zusammenleben.

Die Feierlichkeiten zum kurdischen Neujahr stehen aber auch für die Festigung Ihrer Identität und die Sehnsucht nach Freiheit und Frieden. Das Miteinander in diesen Tagen bietet eine gute Gelegenheit, auch an jene Verwandten und Bekannten zu denken, die gegenwärtig unter nicht immer einfachen Bedingungen in der jeweiligen alten Heimat leben. Zugleich erinnert das Newroz-Fest auch an den unverzichtbaren Einsatz für Demokratie, für Menschenrechte und den respektvollen Umgang miteinander. Die Feiern dieses Tages sollten mit dazu beitragen, eine Brücke zwischen unseren Völkern und Ländern zu schlagen.

Für die Feierlichkeiten zum diesjährigen Newroz wünsche ich Ihnen, Ihren Familien, Freunden und Bekannten alles Gute.

Volker Bouffier
Hessischer Ministerpräsident