18/12/2022 18/12/2022

Gedenken an die Opfer des Pogroms von Maraş im Jahr 1978

2022-12-18T03:44:01+01:0018/12/2022|Gedenktag, Kurden, Kurdische Gemeinde Deutschland, Nachrichten|

Zwei Jahre vor dem Militärputsch 1980 ist die Lage in der gesamten Türkei angespannt. Der Konflikt zwischen Rechts- und Linksextremisten verschärft sich zunehmend, gewaltsame Auseinandersetzungen sind an der Tagesordnung. Auch in der mehrheitlich kurdischen Stadt Kahramanmaraş in Südanatolien herrscht Unruhe nach dem Tod eines alevitischen Geistlichen, der von Rechtsextremisten im Frühling 1978 ermordet wurde. Die Lage spitzt sich im Dezember desselben [...]

10/08/2022 10/08/2022

Der Vertrag von Sèvres: Ein leeres Versprechen

2022-08-10T02:09:55+02:0010/08/2022|Kurdische Gemeinde Deutschland, Migration|

Der Vertrag von Sèvres: Ein leeres Versprechen Sèvres, 10. August 1920. Die osmanische Delegation wird nach Paris eingeladen, um den letzten der Pariser Vorortverträge, die dem ersten Weltkrieg völkerrechtlich ein Ende setzen, zu unterzeichnen – den Vertrag von Sèvres. Da das Osmanische Reich ebenfalls dem unterlegenen Militärbündnis [...]

08/08/2022 08/08/2022

Südkurdistan unter Beschuss

2022-08-08T23:53:48+02:0008/08/2022|Kommentar, Kurdische Gemeinde Deutschland, Nachrichten|

Südkurdistan unter Beschuss  Raze Baziani Im Dorf Parakh, nahe der kurdischen Stadt Zakho wurden am 21. Juli durch Artilleriebeschuss neun Zivilist:innen, darunter auch Kinder getötet und dutzende verletzt. Sie waren Teil einer größeren Reisegruppe, die in Südkurdistan Urlaub machen wollten. Der Vorfall reiht sich ein in eine [...]

27/04/2022 27/04/2022

Erneuter türkischer Völkerrechtsbruch im Schatten des Kriegs in Europa

2022-04-28T05:56:15+02:0027/04/2022|Nachrichten|

Pressemeldung: 306/2704-2022 Embed from Getty Images Erneuter türkischer Völkerrechtsbruch im Schatten des Kriegs in Europa Während sich die Ukraine den zweiten Monat in Folge gegen den völkerrechtswidrigen Angriff der Russischen Föderation verteidigt, greift die Türkei im Schatten dieses Konflikts seit Mitte April Gebiete in Süd- und Westkurdistan [...]

18/03/2022 18/03/2022

Die Besatzung Afrîns durch die Türkei – Es war eine Invasion und ist es geblieben! 

2022-03-18T13:07:06+01:0018/03/2022|Kurdische Gemeinde Deutschland, Nachrichten, Pressemitteilung|

Pressemeldung: 304/1803-2022 Die Besatzung Afrîns durch die Türkei - Es war eine Invasion und ist es geblieben! Auch vier Jahre nach dem Überfall der Türkei auf die kurdische Provinz Afrîn im Norden Syriens hält der völkerrechtswidrige Zustand an. „In Afrîn ist Europa gefallen“, bilanziert Mehmet Tanriverdi, stellvertretender [...]

15/03/2022 15/03/2022

Fehler darf man machen, nur sollte man aus ihnen lernen. 

2022-03-15T12:49:03+01:0015/03/2022|Kurdische Gemeinde Deutschland, Nachrichten, Pressemitteilung|

Pressemeldung: 303/1503-2022 Embed from Getty Images   Fehler darf man machen, nur sollte man aus ihnen lernen.  Die schwarz-rote Bundesregierung, war in ihrer Türkei- und Nahostpolitik schlecht beraten. Auch nach über einer Dekade des Schmeichelns und des Wegsehens ist weder die Türkei zu einem stabilen Partner geworden, noch haben ihre [...]

24/06/2021 24/06/2021

15 Jahre Haft, weil Tochter die Mutter besuchte

2021-06-24T19:03:23+02:0024/06/2021|Kurdische Gemeinde Deutschland, Nachrichten, Pressemitteilung|

Pressemitteilung 295/2406-2021 15 Jahre Haft, weil Tochter die Mutter besuchte An Absurdität und Menschenverachtung kaum zu überbieten ist die Verurteilung der Kölnerin Gönül Örs heute, 24.06. durch das Gericht Caglayan in Istanbul. Mehmet Tanriverdi, stellvertretender Bundesvorsitzender der Kurdischen Gemeinde Deutschland, ist von der Verurteilung und der hohen [...]

31/05/2021 31/05/2021

Aus Fehlern sollte man lernen, und sie nicht wiederholen

2021-05-31T16:21:07+02:0031/05/2021|Kurdische Gemeinde Deutschland, Nachrichten, Newsletter, Pressemitteilung|

Pressemitteilung 293/3105-2021 Aus Fehlern sollte man lernen, und sie nicht wiederholen Die Entscheidung des nordrhein-westfälischen Schulministeriums, den umstrittenen türkischen Moscheeverband Ditib in den Beirat für den Islamunterricht zu berufen, stößt bei der Kurdischen Gemeinde NRW auf Unverständnis. Der Landesvorsitzende Cahit Basar befürchtet dadurch eine Einflussnahme auf die [...]

Nach oben