Offener Brief an die Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland | Akram Naasan

Frau Dr. Angela Merkel. Sehr verehrte Frau Bundeskanzlerin,

anlässlich des Terroranschlags in Gazianep haben Sie ein Kondolenztelegramm an den Ministerpräsidenten der Türkei geschickt, anstatt sich direkt an die kurdischen Familien der Opfer und schwer verletzt Überlebenden dieses hinterhältigen Terroranschlags und an die Kurdische Gemeinde in der Türkei und in Deutschland zu wenden. Die türkischen Regierungen waren und sind die falschen Adressaten für Kondolenztelegramme, denn sie vertreten nicht die Interessen des kurdischen Volkes! Die türkischen Regierungen waren und sind ohne Ausnahme verantwortlich für die Verfolgungen und Morde an den Kurden und für die systematische Zerstörung kurdische Städte im Südosten der Türkei. Es ist bereits bekannt, dass die AKP-Regierung islamistische Milizen-/Terrorgruppen indirekt und direkt unterstützten und jegliches unternehmen, um ein Entstehen eines unabhängigen Kurdenstaates zu verhindern. Zu diesem Zwecke hat die AKP-Regierung im Südosten der Türkei kurdische Dörfer und Städte systematisch zerstören und die dortige kurdische Bevölkerung vertreiben lassen. Nun sind auch noch Panzer der türkischen Armee in Nordsyrien eingefallen, um gegen die dortigen Abwehrkämpfe der Kurden gegen die Islamistenmilizen und das Assad-Regime sowie gegen die kurdischen Autonomiebemühungen mit militärischen Mitteln vorgehen zu können.

Dr. Akram Naasan
Arzt für Notfall Medizin und Autor